Mobiles DSL in Wehr möglich

 70 Bürgerinnen und Bürger besuchten die Infoveranstaltung in der Römerhalle

 
Ortsbürgermeister Berthold Doll (links) mit Siegmar Angerer von der Firma Vodafone
 waren von der positiven Resonanz der Infoveranstaltung in Wehr erfreut.
 

Das Ziel der Ortsgemeinde Wehr, künftig über einen schnellen Breitbandzugang zu verfügen, ist fast erreicht. Bei der Infoveranstaltung am 15. September in der Römerhalle waren mehr als 70 Interessierte anwesend um sich über das Breitbandprodukt von Vodafone zu informieren. Vodafone hat sich bereit erklärt, bei Erreichen einer Mindestkundenzahl, in den Ausbau des UMTS-Netzes zu investieren. Bereits während dieser Veranstaltung wurden mehr als die Hälfte der geforderten Kundenzahl erreicht.

Die Ortsgemeinde Wehr hat in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung der Verbandsgemeinde Brohltal diese Info-Veranstaltung ins Leben gerufen. Ortsbürgermeister Berthold Doll dankte in seiner Begrüßung den Vertretern der Firma Vodafone für die Bereitschaft, ihr Produkt den Wehrer Bürgern zu präsentieren.

Wirtschaftsförderer Peter Engels von der Verbandsgemeindeverwaltung Brohltal gab anschließend einen kurzen Überblick zur derzeitigen DSL-Erschließung im Brohltal. „Die Ortsgemeinde Wehr hat durch den bestehenden Funkmast der Firma Vodafone an der Autobahn A 61 einen strategischen Vorteil. Dieser könnte innerhalb kürzester Zeit aufgerüstet werden, so würde  eine schnelle DSL Versorgung mittels UMTS hergestellt“, so Peter Engels. 

Siegmar Angerer von der Firma Vodafone stellte die eingesetzte Technik anhand einer Präsentation vor. Er versicherte, dass in Wehr durch die Aufrüstung des Funkmastes eine mobile DSL-Versorgung mit Datenraten bis zu 7,2 Mbit/s im Downlink und von 1,4 Mbit/s im Uplink zur Verfügung stehen könnten. Die neue Technologie kann entweder mit einem USB-Stick, einer Datenkarte für das Notebook oder mit der Vodafone UMTS Easy Box genutzt werden – sie wird einfach per USB-Kabel an Notebook oder PC angeschlossen und ist sofort startklar.

 „Mit UMTS bieten wir unseren Kunden einen schnellen und leistungsstarken Internetzugang. Vodafone investiert gezielt in den Ausbau des UMTS-Breitbandnetzes im ländlichen Raum. Wir freuen uns über das große Interesse an unserem Produkt  und werden alles Notwendige dazu beitragen, die noch fehlenden Kundenverträge zu erlangen“, sagte Siegmar Angerer.

Anschließend stellte Christoph Heusser vom Vodafone Shop Andernach die einzelnen Tarife vor. Es können Internet – Flat Tarife eigenständig sowie mit Telefonie gebucht werden. Bis zum 31. Oktober 2009 besteht ein Sonderangebot für die Wehrer Bürgerinnen und Bürger. Für die Aufrüstung der Technik in Wehr müssten rund 70 Neuverträge abgeschlossen werden.

In der Fragerunde wurden dann technische wie auch vertragliche Themen von den Vertretern der Firma Vodafone zufrieden stellend beantwortet.

„Was haben wir in Wehr für eine Alternative?“, diese Frage stellte ein Besucher zum Schluss der Veranstaltung in den Raum. Mehr als 35 Bürgerinnen und Bürger trugen sich anschließend in eine Liste ein, die als Interessenbekundung für ein weiteres Gespräch dienen werden.

Weitere Interessenten können sich bei Ortsbürgermeister Berthold Doll in eine Liste eintragen. Für technische und vertragliche Fragen steht Christoph Heusser unter Telefon – Nummer 02632-947576 oder 0172-6743200 gerne zur Verfügung.


Pressemitteilung der Verbandsgemeindeverwaltung Brohltal:

Herausgeber:

Verbandsgemeindeverwaltung Brohltal  56651 Niederzissen
Für den Inhalt dieser Pressmitteilung ist verantwortlich:

Herr Engels
Durchwahl: 02636/9740 - 205