St. Anna Kapelle

 


Einweihungsfeier der St. Anna Kapelle oberhalb Wehr 1958

 

Die St. Anna-Kapelle Wehr wurde im Jahr 1958 auf Anregung des damaligen Pfarrers Josef Jungblut im Verlauf der Straße "Im Winkel" oberhalb mit finanzieller und tatkräftiger Unterstützung zahlreicher Wehrer gebaut. An der Ecke Gleeser Straße/Niederzissener Straße gab es bereits früher in Wehr schon einmal eine St.-Anna-Kapelle. Die wurde während des Krieges abgerissen, weil sie, wie es heißt, den damaligen Machthabern ein Dorn im Auge gewesen sei.

Eigentümerin der Kapelle ist heute die Gemeinde Wehr.

 


Ein Ort der Ruhe und Besinnung
Foto: Klaus Goßmann

 

Petra Pütz und Margot Weidenbach und weitere Wehrer Familien pflegen die Kapelle ehrenamtlich.

Weiterführende Links:

Kleine Chronik zur St. Anna Kapelle

Zur Einweihung der St. Anna Kapelle 1958