Das Wehrer Wappen
Ortsgemeinde Wehr
im Brohltal

Groß wie ein Ball: Brot soll Rasen finanzieren



RZ Kreis Ahrweiler vom 23. November 2017
Hans-Willi Kempenich



Fußballprofi Stefan Bell und Bäckermeister Rolf Genn präsentieren die ersten HerzRasen-Brote,
deren Verkauf dem Spendenprojekt des FV Wehr zugutekommen soll.
Foto: Hans-Willi Kempenich


Projekt Bäckermeister Rolf Genn unterstützt die Sammelaktion für den Kunstrasenplatz in Wehr

Wehr Das HerzRasen-Projekt des FV Vilja Wehr läuft ausgezeichnet. Mit dem im Mai gestarteten Spendenaufruf wollen die Sportler 75 000 Euro einsammeln, um sich schon bald den Traum von einem Kunstrasenplatz erfüllen zu können. Rund die Hälfte der anvisierten Summe wurde schon vereinnahmt. Ab jetzt wird in der örtlichen Bäckerei Genn auch noch regelmäßig der Backofen für den HerzRasen angeheizt.

Denn Bäckermeister Rolf Genn hat künftig ein HerzRasen-Brot in seinem Angebot, mit dessen Verkauf er das ambitionierte Vorhaben des FV Vilja unterstützen will. Dazu hat er eine Reihe von Backversuchen für ein Roggen-Mischbrot unternommen, bis er sowohl mit dem Geschmack als auch dem Aussehen der Neuschöpfung zufrieden war. 50 Cent sollen nun für jedes verkaufte Brot auf dem HerzRasen-Konto der Viljaner landen.

Im Rahmen eines kleinen Weihnachtsmarktes am 9. Dezember soll das ausschließlich aus regionalen Produkten hergestellte Brot erstmals der Wehrer Bevölkerung angeboten werden. Jeder Käufer erhält dabei ein Los für eine Tombola, bei der es auch ein von Stefan Bell signiertes Trikot zu gewinnen gibt. Denn der Fußballprofi und Kapitän des FSV Mainz 05 ist als Vorsitzender des FV Wehr so etwas wie das Gesicht des HerzRasen-Projektes.

Jetzt besuchte Stefan Bell die Backstube ganz in der Nähe seines Elternhauses, um sich vom appetitlichen äußeren und vom leckeren Geschmack der ersten HerzRasen-Brote zu überzeugen. Und natürlich auch, um sich bei Bäckermeister Genn herzlich für die Unterstützung des Spendenaufrufs zu bedanken.

© Ortsgemeinde Wehr
Datenschutz  Impressum