Das Wehrer Wappen
Ortsgemeinde Wehr
im Brohltal

Sanierung der Friedhofsmauer bald beendet



Brauchtums- und Verschönerungsverein mit Ü 60-Arbeitsgruppe engagiert sich für die Ortsgemeinde

Rheinzeitung Andernach und Mayen vom 03.12.2018
Von Hans-Willi Kempenich


Wehr Hinter dem Brauchtums- und Verschönerungsverein (BVV) Wehr liegt ein ebenso erfolg- wie ereignisreiches Jahr. Die Mitgliederversammlung im Gasthaus "Zur Linde" nutzten Vorsitzender Armin Beu und seine Mitstreiter, um Bilanz zu ziehen und neue Pläne zu schmieden. Wichtigste Arbeitsmaßnahme des kommenden Jahres soll der Abschluss der seit 2014 laufenden Sanierung der 135 Meter langen Friedhofsmauer sein. Dort wurde von der BVV-Mauertruppe unter der Leitung von Josef Wagner vor wenigen Wochen die letzte Abdeckplatte gesetzt, jetzt muss auf der ganzen Länge die Verfugung ausgebessert und ergänzt werden.

Als Höhepunkt des kommenden Vereinsjahres wird am Sonntag, 25. August, wieder ein Pfarrgartenfest gefeiert. Der barocke Pfarrgarten ist das Leuchtturmprojekt des BVV und beschäftigt die Ü 60-Arbeitsgruppe des Vereins fast während des ganzen Jahres. Denn an jedem Donnerstag widmen sich die fleißigen Rentner - häufig aufgeteilt in kleinere Kolonnen - irgendeinem Verschönerungsprojekt im Gemeindegebiet, von denen die Pfarrgartenpflege das umfangreichste ist. So kam der 20-köpfige Seniorentrupp 2018 auf beachtliche 1864 Arbeitsstunden.

Eine besondere Herausforderung stellte im vergangenen extrem trockenen Sommer die Pflege des vielfältigen Blumenschmucks dar. Mit einem gerahmten Erinnerungsfoto bedankte sich der Vorsitzende bei Alois Adam und Heinz Stommel, die sich dabei besonders verdient gemacht hatten.

Ein Präsent gab es bei der Jahreshauptversammlung aber auch für Hubert Brustmann. Der kümmert sich seit der Vereinsgründung vor knapp 20 Jahren um die BVV-Finanzen. Und das stets mit großer Zuverlässigkeit, was Alois Adam bestätigen konnte, der zusammen mit Peter Spangenberg die Kasse geprüft hatte: "Alle Belege waren vorhanden und genauestens sortiert, besser kann man eine Kasse nicht führen."

Der langjährige Vereinschef und heutige Ehrenvorsitzende Rolf König leitete die Ergänzungswahlen zum Vorstand. Dabei wurden die bisherigen Amtsinhaber Rolf Peter Degen (Zweiter Vorsitzender), Wolfgang Doll (Geschäftsführer) sowie die Projektleiter Heinrich Mayer und Heinz Stommel wiedergewählt. Sie bilden zusammen mit Armin Beu (Erster Vorsitzender), Hubert Brustmann (Kassierer) sowie den weiteren Projektleitern Josef Wagner und Paul Andre das Führungsgremium des 199 Mitglieder zählenden Vereins. Ortsbürgermeister Berthold Doll ist geborenes Vorstandsmitglied.

Als Gemeindechef darf er sich glücklich schätzen, einen Verein wie den BVV an seiner Seite zu haben. Denn ungezählte Verschönerungsprojekte werden vom Ü 60-Arbeitstrupp umgesetzt, wobei die Gemeinde meist nur die Materialkosten zu tragen hat.


Um die Pflege des Blumenschmucks im Pfarrgarten haben sich Heinz Stommel (von links) und Alois Adam im trockenen Sommer verdient gemacht. Dafür dankte ihnen Vorsitzender Armin Beu mit Erinnerungspräsenten.
Foto: Hans-Willi Kempenich


© Ortsgemeinde Wehr
Datenschutz  Impressum