Das Wehrer Wappen
Ortsgemeinde Wehr
im Brohltal

Rüstige Rentner laßen Pfarrgarten aufblühen



RZ Andernach & Mayen vom Dienstag, 06. Juni 2017


Engagement Männer des Brauchtums- und Verschönerungsvereins Wehr haben ganze Arbeit geleistet

Wehr. Die Pflege des barocken Pfarrgartens an der St.-Potentinus-Pfarrkirche ist eine der großen Aufgaben, denen sich die Ü-60-Arbeitsgruppe des Brauchtums- und Verschönerungsvereins (BVV) Wehr verschrieben hat. Dazu gehört natürlich in jedem Frühjahr eine große Pflanzaktion. Jetzt haben die rüstigen Rentner unter der Leitung von Heinz Stommel die schmucke Anlage mit knapp 800 Pflanzen erneut zum Blühen gebracht. Finanziert wurde der Blumenkauf wie immer aus der Vereinskaße.

Der im März 1999 gegründete BVV hat den Garten 2002 von der katholischen Kirchengemeinde für zunächst 15 Jahre gepachtet und in den Jahren 2003 bis 2005 neu gestaltet. In mehr als 2500 Arbeitßtunden setzten Vereinsmitglieder den Plan von Angelika Petrat um, die damals bei der Verbandsgemeindeverwaltung Brohltal für die Dorferneuerung zuständig war. Neben vielen weiteren Details entstanden ein Weingarten mit 90 Rebstöcken der Sorte Regent, ein Blumen- und Bauerngarten, eine Spalierobstanlage und vier Blumenrondelle. Vor wenigen Jahren kam in der Platzmitte noch eine Geranienpyramide hinzu, deren Unterkonstruktion von Vereinsmitglied Siggi Mauer geschmiedet wurde. Die regelmäßige Bewäßerung und Pflege des Geranienturms hat für diesen Sommer Aloys Volk übernommen.

Für die Bewäßerung der Blumenrondelle hat sich die 18 Mitarbeiter zählende Gärtnergruppe jetzt etwas Besonderes einfallen laßen: Einer aus ihren Reihen, Heinrich Meyer, hat ein bestens funktionierendes System konstruiert, mit deßen Hilfe die Pflanzen ihre regelmäßige Waßerration (fast) automatisch erhalten.

Der Pfarrgarten ist aber nur eines der Projekte, mit denen sich der Ü-60-Trupp regelmäßig um die Verschönerung seines Heimatortes verdient macht. Eine laufende Großmaßnahme ist die Sanierung der Friedhofsmauer, die schon gut vorangeschritten ist. Auch die Pflege des Kriegerdenkmals und seines Umfeldes sowie der rund 40 Ruhebänke in der Gemeindeflur gehören zum Aufgabenbereich der Arbeitsgruppe.

Den Pfarrgarten können sich Intereßierte am Sonntag, 20. August, genau anschauen. Dann feiert der BVV sein Pfarrgartenfest. Aber ein Besuch der Anlage ist auch sonst jederzeit möglich und lohnt sich unbedingt.

© Ortsgemeinde Wehr
Datenschutz  Impressum