Das Wehrer Wappen
Ortsgemeinde Wehr
im Brohltal
11.09.2019
Rat kon­sti­tu­iert sich auch ohne neuen Ortschef

07.08.2019
Vater-Kind-Zelten an der Wehrer Grillhütte

14.06.2019
Bekanntmachung - Wahl OB Wehr

17.05.2019
Wählergruppe Stommel: "Wir wollen Wehr voranbringen!"

17.05.2019
Wehr investiert in Kellereigebäude

14.05.2019
Richter darf nicht Ortsbürgermeister sein

04.05.2019
Wählergruppe Genn will Neubaugebiet entwickeln

04.05.2019
Nachwuchsretter auf Topniveau

30.03.2019
"Dreck-weg-Tag" am vergangenen Samstag (30.03.2019) in Wehr

30.03.2019
Zum Übungsszenario kam der Ernstfall

25.03.2019
WEHR neu denken - Liste der Wählergruppe Marhöfer hat sich für die Wahl zum Ortsgemeinderat formiert

21.03.2019
Senioren steigern wieder wöchentlich ihre Fitness

19.03.2019
Wo der Nachwuchs noch kräftig anpackt

14.03.2019
Erdmännchen genossen Theaterausflug

06.03.2019
Junge Firma mit 120 Jahren Berufserfahrung

05.03.2019
Prächtiger Zug schlängelt sich durch den Breikessel

20.02.2019
Prinzenpaar mit Gefolge besucht "Fröhliche Runde" des DRK Ortsvereins Wehr

13.01.2019
Alte Herren des FV Wehr holen sich den Pokal der VG Brohltal zurück

01.01.2019
LF Brohltal sehen sich mit neuem Konzept beim Silvesterlauf bestätigt

29.12.2018
Wehrer Ortsbeirat: Gegen die Schieflage der Schule

03.12.2018
Sanierung der Friedhofsmauer bald beendet

21.11.2018
L 114 - Sanierung bei Wehr - Fertigstellung der Arbeiten

05.11.2018
Wehrer Narrenvolk liegt Prinzenpaar zu Füßen

31.10.2018
Senioren genießen schöne Stunden in fröhlicher Runde

29.10.2018
L 114 - Sanierung bei Wehr - Verkehrsbeschränkungen, Änderungen der Verkehrsführung

20.09.2018
B 412 / L 114 - Talbrücke Wehr und L 114, Sanierung bei Wehr - Stand der Bauarbeiten

18.09.2018
Kunstrasenplatz: Gemeinde Wehr gibt weniger dazu

11.09.2018
L 82 - Sanierung der Landesstraße zwischen Niederzissen und Wehr

03.09.2018
Änderung der Verkehrsführung B 412

30.08.2018
Familie Genn beteiligt sich am Wettbewerb "Agrar-Familie 2018"

27.08.2018
Neues DRK-Domizil in Wehr gefeiert

23.08.2018
Schnell ein Glas, bevor der Deckel drauf kommt

20.08.2018
Änderung der Verkehrsführung B 412

17.08.2018
Neue Fenster sorgen für Ärger und Kosten

17.08.2018
DRK weiht neues Domizil ein

02.08.2018
Feuerwehr sorgte für Abkühlung - Vater-Kind-Zelten an der Wehrer Grillhütte

31.07.2018
Brückensanierung bei Wehr dauert deutlich länger

30.07.2018
B 412 - Talbrücke Wehr - Stand der Baumaßnahme

04.07.2018
Mit vereinten Kräften

28.06.2018
Wehrer Grundschüler entlassen Michael Wielgorz in den Ruhestand

20.06.2018
Änderung der Verkehrsführung B 412

24.05.2018
Änderung der Verkehrsführung B 412

06.05.2018
Außergewöhnlicher Konzertgenuss auf Wehrer Dachboden

04.05.2018
Änderung der Verkehrsführung B 412

20.04.2018
Kein Straßenausbau ohne Gehweg

10.04.2018
MGV nimmt bewegenden Abschied

09.04.2018
"Dreck-weg-Tag" am vergangenen Samstag (07.04.2018) in Wehr

06.04.2018
Bürgerstiftung der Volksbank spendet Wehrer Rotkreuzlern 1000 Euro

05.04.2018
Hält Landesbetrieb sein Versprechen?

04.04.2018
DRK Wehr waltet jetzt in den eigenen vier Wänden

04.04.2018
Wehrer Gesangverein verstummt

29.03.2018
Rotkreuzler nutzen schon das neue Heim

22.03.2018
"Dreck Weg Tag" in Wehr

21.03.2018
Änderung der Verkehrsführung B 412

08.03.2018
Wehrer sind sauer auf den Straßenbaubetrieb

01.03.2018
Umleitungsverkehr weg, Schäden bleiben

16.02.2018
B 412 Talbrücke Wehr - Änderung der Verkehrsführung -UPDATE-

06.02.2018
Wehrer Narren mit Glanzpunkten in der Bütt

04.01.2018
650 000 Euro fließen in Wehrer Kellereigebäude

31.12.2017
Letzter Einsatz des Jahres für das DRK Wehr

01.12.2017
Aus drei wird eins: DRK baut Heim

30.11.2017
Großer Adventsmarkt in Wehr

29.11.2017
Solidarische Landwirtschaft kommt gut an

23.11.2017
Groß wie ein Ball: Brot soll Rasen finanzieren

09.09.2017
DRK Ortsverein Wehr besichtigt Rot-Kreuz-Museum in Vogelsang

28.08.2017
Brückensanierung sorgt in Wehr weiter für Ärger

20.08.2017
Hoher Besuch: Zwei Bischöfe beim Wehrer Pfarrgartenfest dabei

07.08.2017
Zwei Mal Vater-Kind-Zelten an der Grillhütte in Wehr

18.07.2017
Einer der Besten Deutschlands: Landwirt geht mit 120 Jungbullen ins Rennen

12.07.2017
Solawi-Projekt trägt erste Früchte

05.07.2017
Änderung der Verkehrsführung B 412

01.07.2017
Bell pendelt zwischen Erstligaglanz und Eifelidyll

28.06.2017
Profifußballer kickt mit Nachwuchs

23.06.2017
Gehweganlage in Wehr soll erneuert werden

13.06.2017
Überraschung: BVB beschenkt spanischen Fan

09.06.2017
Karnevalisten ehren treue Narren

09.06.2017
Straßenausbau: Wehrer müssen sich gedulden

06.06.2017
Rüstige Rentner lassen Pfarrgarten aufblühen

25.05.2017
"Herzrasen"

12.05.2017
Änderung der Verkehrsführung B 412

10.05.2017
"Rettungssmileys" aus Wehr erreichen den ersten Platz beim JRK-Kreiswettbewerb

08.04.2017
"Dreck-Weg-Tag" am 08.04.2017

Rat konstituiert sich auch ohne neuen Ortschef



Wehrer Gremium wählt Rolf Stommel zum Ersten Beigeordneten

Rheinzeitung Andernach & Mayen vom 11.09.2019
Von Hans-Willi Kempenich


Wehr Die Suche der Wehrer nach einem neuen Gemeindechef verläuft auf durchaus ungewöhnlichen Pfaden: Nachdem im Mai die Ortsbürgermeisterwahl gescheitert war, weil der gewählte Bewerber das Amt aus beruflichen Gründen nicht antreten konnte, fand jetzt dennoch die konstituierende Sitzung des Gemeinderates statt - noch ohne neuen Ortschef.

Denn der wird erst am Sonntag, 15. September, gewählt und steht fest, falls einer der drei Bewerber die 50-Prozent-Hürde meistert. Ansonsten gibt es am 29. September eine Stichwahl. So leitete die Sitzung der bisherige Ortsbürgermeister Berthold Doll. Er verpflichtete die neuen Ratsmitglieder, die über zwei Wählergruppen (WG) und eine Partei - Bündnis 90/Die Grünen - den Weg ins Gemeindeparlament fanden. Die WG Stommel ist mit neun Mandaten vertreten, sechs gehören der WG Genn an. Armin Rau eroberte einen Sitz für die Grünen. Weitgehende Einigkeit zeigten die Mandatsträger bei der Wahl der Beigeordneten: Rolf Stommel, dem die Wehrer im Mai mit großem Abstand die meisten Einzelstimmen zukommen ließen, wurde ohne Gegenvotum zum Ersten Beigeordneten gewählt. Auf Uwe Genn, der damals die zweitmeisten Stimmen auf sich vereinigen konnte, entfielen bei der Wahl des weiteren Beigeordneten elf Ja- und zwei Neinstimmen bei zwei Enthaltungen.

Die Ausschüsse wurden folgendermaßen besetzt: Bau- und Friedhofsausschuss: Oliver Matthäus, Stefan Frevel, Wolfgang Doll, Christine Winnichner und Brigitte Durben-Graf. Finanz- und Rechnungsprüfungsausschuss: Hans-Dieter Hanitzsch, Peter Marhöfer und Joachim Genn. Hallenausschuss: Horst Durben, Martina Scharrenbach, Frank Heckenbach, Rabea Genn und Armin Rau. Wegeausschuss: Melanie Hilger, Peter Spangenberg und Berthold Doll. Zu den Sitzungen des letztgenannten Ausschusses wird auch der jeweilige Vorsitzende der Jagdgenossenschaft eingeladen. Einstimmig wurde eine Baumaßnahme im Ortsteil Steinberger Hof abgesegnet. Dort werden im Zuge der Breitbandverlegung die Freileitungen für die Stromversorgung der Einzelgebäude zurückgebaut und durch Erdkabel ersetzt. Da bislang aber auch die Straßenbeleuchtung über die Freileitungen versorgt wird, muss diese ebenfalls über Erdkabel angebunden werden. Die Kosten für die Bauarbeiten belaufen sich auf rund 10 000 Euro. Hinzu kommen etwa 6000 Euro für die neuen Leuchten.

Vor genau einem Jahr hatte der Gemeinderat den Beschluss gefasst, den Bau des Kunstrasenplatzes in Wehr mit einem Zuschuss in Höhe von 35 000 Euro zu unterstützen. Als Bauherr hat der örtliche Sportverein Vilja Wehr das Projekt inzwischen fertiggestellt (die RZ berichtete). Seit wenigen Wochen läuft auf der neuen Anlage schon der Spielbetrieb.
Was den Viljanern allerdings noch fehlt, ist der Gemeindezuschuss, sodass sie den ausstehenden Betrag vorfinanzieren mussten. Ratsmitglied Hans-Dieter Hanitzsch mahnte jetzt die unverzügliche Auszahlung an, die der Ortsbürgermeister bisher verweigert hat. Dessen Argument: Wegen der Haushaltssituation der Gemeinde könne er die Auszahlung nicht verantworten. Daraufhin wurde der Antrag gestellt, den Zuschuss bis spätestens zum 15. Oktober zu überweisen. Abstimmungsergebnis: zwölf Jastimmen bei drei Enthaltungen.

Abschließend gab der Gemeindechef noch einige Informationen an die Ratskollegen und die zahlreichen Zuschauer weiter. Erfreuliches hatte er über die Entwicklung der Gewerbesteuer zu vermelden. Denn die Einnahmen sind nach derzeitigem Stand von veranschlagten 80 000 Euro auf knapp 183 000 Euro angestiegen. Einige Brennholzerwerber haben von Revierförster Christoph Hartung bisher noch kein Los erhalten. Der Grund: Durch den massiven Borkenkäferbefall kommt es derzeit zur Verzögerungen bei der Versorgung. Interessenten können ihr Holz aber zum gleichen Preis auch von anderen Gemeinden beziehen. Die Kontaktaufnahme erfolgt über das Forstamt Ahrweiler. Der Seniorentag in Wehr findet am Samstag, 16. November, statt. Die Bewirtung übernehmen wieder die Ratsmitglieder.



© Ortsgemeinde Wehr
Datenschutz  Impressum