Das Wehrer Wappen
Ortsgemeinde Wehr
im Brohltal
07.08.2019
Vater-Kind-Zelten an der Wehrer Grillhütte

14.06.2019
Bekanntmachung - Wahl OB Wehr

17.05.2019
Wählergruppe Stommel: "Wir wollen Wehr voranbringen!"

17.05.2019
Wehr investiert in Kellereigebäude

14.05.2019
Richter darf nicht Ortsbürgermeister sein

04.05.2019
Wählergruppe Genn will Neubaugebiet entwickeln

04.05.2019
Nachwuchsretter auf Topniveau

30.03.2019
"Dreck-weg-Tag" am vergangenen Samstag (30.03.2019) in Wehr

30.03.2019
Zum Übungsszenario kam der Ernstfall

25.03.2019
WEHR neu denken - Liste der Wählergruppe Marhöfer hat sich für die Wahl zum Ortsgemeinderat formiert

21.03.2019
Senioren steigern wieder wöchentlich ihre Fitness

19.03.2019
Wo der Nachwuchs noch kräftig anpackt

14.03.2019
Erdmännchen genossen Theaterausflug

06.03.2019
Junge Firma mit 120 Jahren Berufserfahrung

05.03.2019
Prächtiger Zug schlängelt sich durch den Breikessel

20.02.2019
Prinzenpaar mit Gefolge besucht "Fröhliche Runde" des DRK Ortsvereins Wehr

13.01.2019
Alte Herren des FV Wehr holen sich den Pokal der VG Brohltal zurück

01.01.2019
LF Brohltal sehen sich mit neuem Konzept beim Silvesterlauf bestätigt

29.12.2018
Wehrer Ortsbeirat: Gegen die Schieflage der Schule

03.12.2018
Sanierung der Friedhofsmauer bald beendet

21.11.2018
L 114 - Sanierung bei Wehr - Fertigstellung der Arbeiten

05.11.2018
Wehrer Narrenvolk liegt Prinzenpaar zu Füßen

31.10.2018
Senioren genießen schöne Stunden in fröhlicher Runde

29.10.2018
L 114 - Sanierung bei Wehr - Verkehrsbeschränkungen, Änderungen der Verkehrsführung

20.09.2018
B 412 / L 114 - Talbrücke Wehr und L 114, Sanierung bei Wehr - Stand der Bauarbeiten

18.09.2018
Kunstrasenplatz: Gemeinde Wehr gibt weniger dazu

11.09.2018
L 82 - Sanierung der Landesstraße zwischen Niederzissen und Wehr

03.09.2018
Änderung der Verkehrsführung B 412

30.08.2018
Familie Genn beteiligt sich am Wettbewerb "Agrar-Familie 2018"

27.08.2018
Neues DRK-Domizil in Wehr gefeiert

23.08.2018
Schnell ein Glas, bevor der Deckel drauf kommt

20.08.2018
Änderung der Verkehrsführung B 412

17.08.2018
Neue Fenster sorgen für Ärger und Kosten

17.08.2018
DRK weiht neues Domizil ein

02.08.2018
Feuerwehr sorgte für Abkühlung - Vater-Kind-Zelten an der Wehrer Grillhütte

31.07.2018
Brückensanierung bei Wehr dauert deutlich länger

30.07.2018
B 412 - Talbrücke Wehr - Stand der Baumaßnahme

04.07.2018
Mit vereinten Kräften

28.06.2018
Wehrer Grundschüler entlassen Michael Wielgorz in den Ruhestand

20.06.2018
Änderung der Verkehrsführung B 412

24.05.2018
Änderung der Verkehrsführung B 412

06.05.2018
Außergewöhnlicher Konzertgenuss auf Wehrer Dachboden

04.05.2018
Änderung der Verkehrsführung B 412

20.04.2018
Kein Straßenausbau ohne Gehweg

10.04.2018
MGV nimmt bewegenden Abschied

09.04.2018
"Dreck-weg-Tag" am vergangenen Samstag (07.04.2018) in Wehr

06.04.2018
Bürgerstiftung der Volksbank spendet Wehrer Rotkreuzlern 1000 Euro

05.04.2018
Hält Landesbetrieb sein Versprechen?

04.04.2018
DRK Wehr waltet jetzt in den eigenen vier Wänden

04.04.2018
Wehrer Gesangverein verstummt

29.03.2018
Rotkreuzler nutzen schon das neue Heim

22.03.2018
"Dreck Weg Tag" in Wehr

21.03.2018
Änderung der Verkehrsführung B 412

08.03.2018
Wehrer sind sauer auf den Straßenbaubetrieb

01.03.2018
Umleitungsverkehr weg, Schäden bleiben

16.02.2018
B 412 Talbrücke Wehr - Änderung der Verkehrsführung -UPDATE-

06.02.2018
Wehrer Narren mit Glanzpunkten in der Bütt

04.01.2018
650 000 Euro fließen in Wehrer Kellereigebäude

31.12.2017
Letzter Einsatz des Jahres für das DRK Wehr

01.12.2017
Aus drei wird eins: DRK baut Heim

30.11.2017
Großer Adventsmarkt in Wehr

29.11.2017
Solidarische Landwirtschaft kommt gut an

23.11.2017
Groß wie ein Ball: Brot soll Rasen finanzieren

09.09.2017
DRK Ortsverein Wehr besichtigt Rot-Kreuz-Museum in Vogelsang

28.08.2017
Brückensanierung sorgt in Wehr weiter für Ärger

20.08.2017
Hoher Besuch: Zwei Bischöfe beim Wehrer Pfarrgartenfest dabei

07.08.2017
Zwei Mal Vater-Kind-Zelten an der Grillhütte in Wehr

18.07.2017
Einer der Besten Deutschlands: Landwirt geht mit 120 Jungbullen ins Rennen

12.07.2017
Solawi-Projekt trägt erste Früchte

05.07.2017
Änderung der Verkehrsführung B 412

01.07.2017
Bell pendelt zwischen Erstligaglanz und Eifelidyll

28.06.2017
Profifußballer kickt mit Nachwuchs

23.06.2017
Gehweganlage in Wehr soll erneuert werden

13.06.2017
Überraschung: BVB beschenkt spanischen Fan

09.06.2017
Karnevalisten ehren treue Narren

09.06.2017
Straßenausbau: Wehrer müssen sich gedulden

06.06.2017
Rüstige Rentner lassen Pfarrgarten aufblühen

25.05.2017
"Herzrasen"

12.05.2017
Änderung der Verkehrsführung B 412

10.05.2017
"Rettungssmileys" aus Wehr erreichen den ersten Platz beim JRK-Kreiswettbewerb

08.04.2017
"Dreck-Weg-Tag" am 08.04.2017

Wehrer Narren mit Glanzpunkten in der Bütt

Kappensitzung In der Römerhalle haben die Wortbeiträge gegen den Trend Konjunktur


Rheinzeitung Andernach & Mayen vom 06.02.2018
von Hans-Willi Kempenich


Wehr Dem Karneval gehen die Redner aus, ist derzeit häufig zu hören. Ein Satz, der den Wohlgemuten aus Wehr allenfalls ein müdes Lächeln entlockt. Denn die Höhepunkte ihrer begeisternden Kappensitzung in der proppenvollen Römerhalle waren auch in diesem Jahr wieder eine Reihe großartiger Wortbeiträge, die zudem (fast) alle dem Ideenreichtum von Akteuren aus den eigenen Reihen entsprangen.

Dass dies auch in Zukunft so ist, dafür sorgt Kurt Gerhartz. Natürlich stieg er auch diesmal in seiner Paraderolle als "Bolle" in den Ring und selbstverständlich musste er sich im Trio "De Breiköpp" wieder ordentlich von den eigenen Töchtern Pia und Vera zerrupfen lassen. Aber auch bei einer Premierennummer hatte der kreisweit bekannte Schnellsprecher seine Hände im Spiel.

Denn dem Duo "Hot on Hötche" mit Christina Stommel und Tochter Pia hat er das Bütten-Einmaleins vermittelt. Das Ergebnis der Nachwuchsförderung war ein großartiges Debüt der beiden jungen Karnevalistinnen.

Nachdem im vergangenen Jahr in Wehr ein neuer Fernsehsender den Betrieb aufgenommen hatte, warteten die närrischen Zuschauer jetzt schon freudig gespannt auf die neueste Folge der Breikessel-News. Dirk Remakulus als Puppe Karlchen und Ralf Henk als schnieker Nachrichtensprecher hatten wieder umwerfende lokale Neuigkeiten zu vermelden. Stoff gibt´s angesichts der aktuellen Verkehrssituation im Breikessel ja zur Genüge. Und wenn auch - gerade im Karneval - die kleinen Sticheleien von Wehr nach Niederzissen und umgekehrt Hochkonjunktur haben, so war doch Reimakrobat Hartmut Keuler aus dem Vorort am Brohlbach ein gern gesehener und lautstark bejubelter Gast.

In einem brandneuen Ornat mit bunten Röcken im Schottenmuster zeigten sich erstmals die beiden Sitzungspräsidenten Günter Schorn und Frank Heckenbach mit ihrem Elferrat und den Senatoren. Prinz Michael III. und Prinzessin Petra I. aus dem Land der Hunnen gehen in ihr zweites Regierungsjahr und wurden natürlich besonders herzlich begrüßt. Verstärkung hatte der heimische Narrenadel mit den Prinzenpaaren aus Wassenach und Niederzissen erhalten. Ihnen zu Ehren zeigten die Stadtsoldaten einen schmissigen Tanz, den Margret Volk mit ihnen eingeübt hatte. Noch eine Nummer akrobatischer wurde es später, als die Prinzengarde ihre Hebefiguren ansetzte. Dafür durfte die stolze Tanzgarde den Orden der Rheinzeitung im Empfang nehmen. Doch damit waren die tänzerischen Glanzlichter noch längst nicht vorüber: Solomariechen Jona Heuft aus dem benachbarten Glees wirbelte mit Schwung und Anmut über die Bühnenbretter. Schrittfolgen in atemberaubendem Tempo und großer Präzision zeigte die Showtanzgruppe "Tik-Taks", deren Akteure aus Wehr und Wassenach kommen. Musikalität und Akrobatik pur steuerten die Cheerleader "Funtastics" aus Ahrweiler bei. Etwas gemächlicher und lustiger ging´s beim Sirtaki des Elferrates zu, der zu vorgerückter Stunde zum Zaziki wurde. Die Bühne war zuvor in eine urgemütliche Taverne verwandelt worden. Doch weder das originelle Ambiente noch die Traditionstracht mit kurzem Rock, wallenden weißen ärmeln und pinker Weste taugte beim männlichen Teil der Tanzgruppe zur besseren Koordination von Arm und Bein. Musikalisch wurde das begeistert feiernde Narrenvolk von Darbietungen der Ahrtalente aus Lantershofen und der Schäl Pänz aus Königsfeld auf Betriebstemperatur gehalten.

Kurt Gerhartz mit seinen Töchtern Vera (Mitte) und Pia als "De Breiköpp":
Die Wohlgemuten aus Wehr können sich glücklich schätzen, solche Redekünstler in ihren Reihen zu haben.
Foto: Hans-Willi Kempenich


© Ortsgemeinde Wehr
Datenschutz  Impressum