Das Wehrer Wappen
Ortsgemeinde Wehr
im Brohltal

Alte Herren des FV Wehr holen sich den Pokal der VG Brohltal zurück



Rheinzeitung vom 13.01.2019
Von Hans-Josef Schneider


Nach knapp vier Stunden, 15 Spielen und 52 erzielten Toren stand es fest: Die Fußballoldies des FV Wehr haben wie vor zwei Jahren die Brohltal-Hallenmeisterschaft der Alten Herren und damit auch den Wanderpokal gewonnen, der schon so oft die Vilja-Vitrine schmückte.


Foto: Hans-Josef Schneider

Im Vorjahr mussten die Schützlinge von Hardy Scharrenbach mit der Vizemeisterschaft vorliebnehmen. Diesmal drehten sie den Spieß um, entschieden dank 13 geholter Punkte den erneuten Zweikampf mit dem SC Wassenach zu ihren Gunsten und verwiesen den Ausrichter auf den zweiten Platz (9 Punkte).

Um einen Platz verbessern konnte sich der SC Niederzissen (7), der aufgrund der besseren Tordifferenz vor dem TuS Niederoberweiler ins Ziel kam. Aussichtsreich ins Turnier gestartet, verpasste der SC Kempenich (6) durch zwei Niederlagen gegen Wassenach und Niederoberweiler die Chance auf eine vordere Platzierung. Immerhin konnten die Oldies aus dem oberen Brohltal verhindern, im zweiten Jahr in Folge mit der roten Laterne bedacht zu werden. Schlusslicht wurde die SG Hain/Nieder-/Oberdürenbach, die zwar keinen Punkt auf der Habenseite verbuchte, sich aber in der Torprämien-Tabelle mit 60 Euro ganz oben platzierte.

Der Titelkampf zwischen Wehr und Wassenach war schon vor dem Direktduell in der vorletzten Turnierbegegnung entschieden. Nach vier überzeugenden Siegen hatten sich die Viljaner ein dickes Punktepolster verschafft, sodass ihnen zum Abschluss ein 1:1 genügte, um Wassenach auf Distanz zu halten.

Bis zum Ende offen blieb der Zweikampf um die Torjägerkrone zwischen Sascha Degen (Wehr) und Matthias Aretz (Wassenach). Letztlich hatten beide sechs Treffer auf ihrem Konto.

© Ortsgemeinde Wehr
Datenschutz  Impressum